Get Adobe Flash player

Die hier folgenden Beschreibungen umfassen Staaten der zweiten und dritten Reihe oder solche, die durch Besonderheiten eine gewisse Bedeutung besitzen oder stellvertretend für eine Gruppe anderer kleinerer Staaten stehen. Es handelt sich um eine unvollständige Auswahl.

 

Australien und Ozeanien

Zahlreiche ozeanische Staaten, die noch vor einem halben Jahrhundert existierten, wurden durch das vom Klimawandel verursachte Ansteigen des Meeresspiegels von der Landkarte getilgt. Dennoch gibt es noch mehrere tausend kleine Inseln und Atolle in der Südsee, die sich auf Grund ihrer abgelegenen Lage gut als Rückzugspunkte für True Path und UNAISF eignen.

 

Staaten

Australien: Einst zählte Australien zu den stabilsten, wenn auch nicht modernsten und stärksten Staaten der Welt. Heute leidet es unter einer schweren Wirtschaftskrise, die durch den anhaltenden Klimawandel und damit einhergehende Probleme verursacht wird. Kein anderer Staat der Erde ist von so vielen und so oft auftretenden verheerenden Umweltkatastrophen betroffen. Mehrmals bedrohen im australischen Sommer Buschbrände die Großstädte, während jedes Jahr wenigstens zwei bis drei gewaltige Sturmfronten und Flutkatastrophen die Küstengebiete heimsuchen. Die schlimmste Sturmkatastrophe ereignete sich mit dem Wirbelsturm Harry im Jahr 2069, der über Perth hinwegfegte. Noch heute ist die einst blühende Stadt an der australischen Westküste ein Trümmerfeld. Trotz dieser Schwierigkeiten ist die politische Lage im dünn besiedelten Riesenland sehr stabil. Die FMF-Verbreitung zählt zu den fünf geringsten aller Länder weltweit.

Das Land ist aber auch eine der stärksten Rückhalte von True Path, das hier seine wichtigsten Zentralen unterhält. Hauptwirtschaftsfaktor des Landes ist die Energiewirtschaft, die mit riesigen Solaranlagen im heißen und wolkenlosen Landesinneren operiert und weltweit den Stand als zweite Macht im Bereich des terrestrischen Solarstroms (hinter der VEN) vorzuweisen hat.

Hinterlasse eine Antwort