Get Adobe Flash player

Das Jahr 2020

Politik/Weltgeschehen: Die seit Jahrzehnten schwelenden Unruhen zwischen Muslimen und Christen in Nigeria erreichten einen neuen Höhepunkt mit schweren Straßenkämpfen in der Hauptstadt Abuja, bei denen Medienberichten zu Folge schon in den ersten drei Tagen mehr als 8.000 Menschen ihr Leben verloren. Auf einer Dringlichkeitssitzung der Afrikanischen Union wurde die Spaltung des Kontinents deutlicher als je zuvor. Während pro-westliche Staaten eine Intervention forderten, warfen andere Ländern ihnen vor, nur im Sinne der westlichen Industriekonzerne zu handeln, die um die Förderung der reichen Erdgas- und Erdölvorkommen im Nigerdelta fürchteten. Da die Afrikanische Union nicht einschritt, um die Ordnung in Nigeria wiederherzustellen, wandten sich Teile der nigerianischen Regierung mit Hilfsgesuchen an die USA, die vor allem mit Verweis auf das verringerte Militärbudget abgelehnt wurden, das “solche Abenteuer nicht mehr erlaube und diese der Vergangenheit angehörten“, wie ein Regierungssprecher verkündete. Weder der US-Präsident noch höherrangige Regierungsmitglieder äußerten sich zu diesem Thema und in den Medien fand es auch nur geringe Aufmerksamkeit.

Die beginnenden Umwälzungen in den weltweiten Machtverhältnissen wurden umso deutlicher, als sich China bereiterklärte, im Zuge der Stabilisierung des Friedens in Afrika, Truppen nach Nigeria zu entsenden. Im Gegenzug erklärte sich die nigerianische Führung bereit, die Rohstoff-Förderverträge mit den US-amerikanischen, niederländischen und britischen Firmen zu Gunsten eines chinesischen Konsortiums zu kündigen.

2 Antworten auf Geschichte der Menschheit: Das Jahr 2020

  • Fergnaz sagt:

    Zum Hintergrund allgemein (bislang, und nach meiner Meinung):
    Die politische, soziale, ökonomische usw. Entwicklung wie bislang geschildert ist realistisch – und langweilig! (Vielleicht deswegen?!;-) Liest sich wie der DTV-Atlas der Geschichte! Geht das so weiter bis 2071?! Und hat das alles Relevanz für eine Kampagne? (Was interessiert mich die Arbeitslosenrate in den USA von 2071 auf eine Nachkommastelle genau, wenn ich Aliens jage?) Würde mir lieber mehr Bezug und Ereignisse zum Thema “Außerirdische und UNAISF” wünschen.
    Die Schilderungen zu den verschiedenen Alien-Spezies sind aber interessant gemacht. Mag die Sirianer. Wird es auch möglich sein “Abtrünnige” zu spielen?

    • Rouven sagt:

      Zugegebenermaßen sind die geschichtlichen Texte nicht ganz optimal. Sie dienten aber zumindest den Autoren als Grundlage für die Erschaffung eines (realistischen) Jahres 2071, in dem die Geschichte beginnt. Und da auch die Entwicklung der Menschheit forgesetzt werden soll, ist ein einigermaßen entwickelter Hintergrund notwendig.
      Da dieses Blog durchaus zur Kollaboration gedacht ist, möchte ich dich ermutigen, auch selbst Artikel zu verfassen oder Ideen einzubringen. Deine Idee mit den Angehörigen haben wir ja schon aufgenommen. http://forum.13mann.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=2367 :)

      Die “Abtrünnige” Idee haben wir natürlich auch auf dem Tisch, jedoch wird dies vermutlich nicht von Anfang an gehen. Die bionische Kontrollkralle steht dabei im Weg. Die Spieler müssen erst eine Heilung dafür “freischalten”, bevor andere Aliens gespielt werden können. Hat man aber erst einmal eine Heilung für die Kontrollkralle und ein Raumschiff mit Sprungantrieb..tja, vielleicht kann dann sogar ein Befreiungskrieg aller Rassen gegen die Unterdrückung der Grauen gestartet werden?!
      Ja ja, die Zukunft ist ungewiss… ;)

Hinterlasse eine Antwort